Konzertbericht: MOSCOW METRO live in Nürnberg - 28. Mai 2014 | AMuBlo - Alternative Music Blog

Konzertbericht: MOSCOW METRO live in Nürnberg - 28. Mai 2014

MOSCOW METRO
Die Chance, eine musikalisch aufstrebende Band am Anfang ihrer Karriere live erleben zu können, bietet sich nicht alle Tage. Ein Glücksfall, dass MOSCOW METRO aus Irland im Rahmen ihres Deutschland-Debüts auch in Nürnberg spielen. Obwohl es den ganzen Tag wie aus Eimern regnet, scheint das schlechte Wetter die Vorfreude der Konzertbesucher nicht zu trüben. Der Nürnberger MUZclub ist überaus gut besucht, als die vier Jungs gegen 21:00 Uhr die Bühne betreten.

Bereits nach den ersten Klängen ihres kühlen Post-Punk-Sounds gelingt es ihnen, die Gunst des Publikums für sich zu gewinnen. Kraftvoll und überzeugend geben sie neben den Songs ihrer vielversprechenden Debüt-EP Spirit Of A City auch neue bislang unveröffentlichte Stücke zum Besten. Die aufgeschlossene Fangemeinde geht begeistert mit. Selbst Verspieler und kleinere technische Pannen werden von den Jungs humorvoll und souverän gemeistert. So verwundert es auch nicht, dass die mitreißende Stimmung an diesem Abend durchgehend anhält.

Als sie ihr Set mit (Akustik-)Coverversionen von The Replacements, Echo & The Bunnymen und den Pixies beenden, haben sich die Sympathien des Publikums längst in Begeisterung gesteigert. Das Konzert ist viel zu schnell vorbei. Man hätte MOSCOW METRO durchaus noch länger zuhören können. Bleibt nur noch auf eine baldige Wiederholung zu hoffen.

Homepage von MOSCOW METRO: moscowmetromusic.com.
Auf Google+ teilen

About AMuBlo

"Sometimes I'm lost in black and white. May I look good in technicolor? Sometimes I'm smart and sometimes I play the fool. Teach me the rules! So I can understand the game." (from Hand = Take by Les Immer Essen)